Friburger - Seeteufel e.V. Anno 2000
 
  Home
  Über Uns
  => Chronik
  => Seeteufel Maske
  => Vorstandschaft & Anschrift
  => Vorstandschaft & Mitglieder
  Termine
  Gästebuch
  Galerie
  Kontakt
  Mitgliederbereich
  Linkliste
  Fahrplanauskunft DB & RVF
Chronik


Chronik der Friburger Seeteufel e.V.
Anno 2000

 

Im Jahr 1999, es war Spätsommer, gingen zwei Familien in den Wald spazieren.
Beide Familien hatten drei Kinder bei sich.
Die Kinder liefen voraus, immer tiefer in den Wald hinein.
Es war seltsam still an diesem Abend, in diesem Wald.
Die Kinder liefen so weit in den Wald hinein, dass die Eltern sie nicht mehr sehen könnten.
Sie fingen an, nach ihren Kindern zu rufen, doch es war als würde sie flüstern.
Irgendetwas lies es einfach nicht  zu, laut zu rufen. Die Eltern rannten los um ihre Kinder zu suchen, doch nirgends war eines der Kinder zu finden, Sie suchten in allen vier Himmelsrichtungen.
Doch dann verdunkelte sich die Sonne sehr rasch, der Himmel bekam eine beängstigende, leuchtende, rote Farbe.
Es blendete die Eltern so stark, dass sie sich die Augen zuhalten mussten. Ein sehr starker Wind brauste durch den Wald.
Doch das rauschen des Windes hörte sich an wie sonst, eher wie das Murren eines riesigen Tieres.
Jeder der Eltern fürchtete sich, jeder rannte so schnell ihn seine Beine trugen, doch keiner kam von der Stelle.
Das Murren wurde immer lauter, es kam immer näher.
Es wurde auch wieder dunkler, so dass die Vier wieder die Augen öffnen konnten.
Sie erkannten an dem roten Himmel eine schwarze Gestalt, die immer schneller auf sie zu kam.
Als sie sich umsahen, merkten sie, dass sie wieder alle beisammen waren.
Sie standen alle an einem riesigen See.
An dem Ufer gegenüber saßen alle sechs Kinder und spielten, als ob alles in Ordnung wäre.
Plötzlich begann die schwarze Gestalt zu den Eltern zu Sprechen.
Sie befahl den Eltern jeden vor ihm, den Friburger Seeteufel zu warnen.
Sie müssen alle Menschen aus der Umgebung zeigen, dass man sich wirklich vor dem Friburger Seeteufel zu fürchten hat.
Sollten sie diese Aufgabe nicht treu und gewissenhaft erfüllen, werde er die Kinder zu sich in seinen riesigen See holen.
Dann tauchte der Seeteufel in seinen See.
Die Kinder kamen fröhlich angelaufen, der Himmel zeigte auch nur noch sein natürliches Abendrot, sogar die Vögel hörte man wieder zwitschern.
Nach diesem überwältigenden Erlebnis setzen sich die vier Eltern, Martina, Dietmar, Tanja und Nikolaus zusammen und beschlossen eine Narrenzunft zu gründen, deren Narrengestalt einem Seeteufel gleicht.
Sie wollen an Fastnacht durch die Straßen der Umgebung ziehen und alle Leute warnen, so wie es ihnen von dem Friburger Seeteufel aufgetragen wurde.


Narri,Narro de Friburger-Seeteufel sin jetzt 16 Jahre do!!!!  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
   
INFO - BOX DER SEETEUFEL  
  Seeteufel on Tour 2015

siehe Termine
 
WER HAT LUST EIN SEETEUFEL ZU WERDEN ??  
  WIR FREUEN UNS JEDERZEIT AUF NEUE MITGLIEDER,
NA DANN;MELDET EUCH BEI UNS !!!!
 
!!!! EINLADUNGEN !!!!  
  ÜBER EURE EINLADUNG EGAL UM WELCHE JAHRESZEIT,WÜRDEN WIR UNS SEHR FREUEN !!!  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=